Na-Wi-Te - shiatsu-sanoll

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Behandlungen
NA-WI-TE:
Die natürliche Wirbelsäulen-Technik.
Ein Grundstein für die Gesundheit ist ein gesunder Rücken. Denn, wenn unser Körper biologisch gut funktionieren soll, dann muss der Rücken in Ordnung sein. Alle wichtigen Nervenbahnen gehen durch das Rückgrat. Störungen dieser Nervenbahnen ziehen die Funktionen der Organe in Mitleidenschaft. Unser Körper reagiert negativ und wir "fühlen" uns krank. Eine Ursache kann die Verschiebung des Rückgrates / des Skeletts sein.
Haltungsschäden bringen Druck auf Lunge und Herz mit sich, Muskeln verkrampfen sich und der Bauch steht raus. Das Zwerchfell wird eingeklemmt und die Lungen können nicht tief atmen. Somit wird die Sauerstoffversorgung des Blutes geringer. Die Lebensenergie CHI, braucht die Wirbelsäule als Hauptleiter (Zentralkanal), durch ein Abknicken kommt es zur Behinderung des Stromes.

Bei jeder Behandlung achte ich auf eine waagrechte Beckenlage. Falls die Beinlängen ungleich sind, wird zuerst ein Hüft-Ausgleich gemacht. Die Behandlung erfolgt auf einem Massagetisch und ist eine Öl-Massage. Ich verwende Johanniskraut-Öl. Bearbeitet werden das Sakrum, die einzelnen Wirbel entlang des Rückens und die Schultern. Den Abschluss bildet das Auflegen eines Seidenpapierstreifens auf die mit Öl getränkte Haut. Dieser wird nach ein paar Minuten abgezogen.
Alternativen dazu: Kräuterstempel, Ingwerstempel oder warme Steine auf markante Akkupunkturpunkte. (Hot-Stone)

                                                                         
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü